Über uns

Hey, Hallo und Buon giorno!

Wir sind Annalena, Martin, Amelie und Henri.

 

 

Wir sind eine vollkommen normale vier-köpfige Familie mit all ihren alltäglichen Freuden und Problemchen. Ich, Annalena, habe nach meinem Abitur meinen beruflichen Wunsch in Richtung Physiotherapie eingeschlagen. Nach etlichen Fortbildungen und 7 Jahren Praxisalltag war ich nach der Geburt von Amelie und Henri erst in Elternzeit,dann in reduziertem Umfang in einer Physiotherapiepraxis tätig.

"Die Sicht auf viele Dinge ändert sich"

 

Haben wir uns früher keine Gedanken über Nachhaltigkeit, Plastikverbrauch und natürliche Rohstoffe gemacht, so leben wir heute sehr viel bewusster und legen großen Wert auf eine nachhaltige Lebensweise. Uns ist bewusst geworden, wieviel Plastik wir in unserem Alltag verwenden. Mit dem Aufwachsen unserer Kinder ist uns wichtig geworden, dass wir Ihnen eine Welt übergeben wollen, die ökologisch intakt ist.

"Jeder kann einen kleinen Teil dazu beitragen, die Umwelt besser zu behandeln"

Wir sind also der Meinung, dass jeder für sich einen Teil dazu beitragen kann, die Umwelt ein klein wenig besser zu behandeln. Im Alltag versuchen wir so gut es möglich ist, auf Verpackungen aus Plastik zu verzichten und wiederverwendbare Gefäße zu verwenden. So habe ich mich während der Schwangerschaft mit Amelie mit dem Thema Windeln auseinander gesetzt und schnell haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Kinder mit Stoffwindeln zu wickeln. Ist dies doch um einiges ökologischer und in vielerlei Hinsicht auch gesünder für das Kind. Bis heute haben wir diese Entscheidung nie bereut.

"Für Wickelunterlagen gibt es keine nachhaltige Alternative

Im "Nestbautrieb" während der ersten Schwangerschaft sind mir die Wickelunterlagen ins Auge gefallen. Hierfür gab es keine nachhaltige und trotzdem alltagstaugliche und praktische Alternative. Entweder konnten wir uns dafür entscheiden Wegwerf-Unterlagen zu verwenden oder die Wickelunterlagen waren aus Wachsstoff. Unterlagen mit einem Baumwollbezug sehen zwar hübsch aus, sind aber im Alltag wenig praktisch (da sie nicht wasserabweisend sind). Nach nachhaltigen, biologisch abbaubaren und dennoch alltagstauglichen Unterlagen haben wir vergeblich gesucht. Eine Baumwoll Oberfläche war in unseren Augen auch keine Alternative, da die Unterlage für uns funktionell sein sollte. Kleine Unfälle sollten schnell mit einem Wisch beseitigt sein, ohne, dass Flüssigkeiten einziehen und Gerüche hinterlassen.

"Auf der Suche nach veganen Materialien" 

Bei der Suche nach alternativen Materialien bin ich auf verschiedene Hersteller getroffen, welche ich auch stets austeste. Der Gedanke, Materialien zu verwenden, welche aus "Bei-Produkten" entstehen (wie bspw. Das Material Pinatex aus Ananas-Blättern) und somit nur natürliche Rohstoffe verarbeiten, machte mich neugierig. So bestellte ich das Material "Pinatex" und war begeistert von Haptik, Verarbeitung und der wasserabweisenden Eigenschaft. Daneben sah das Material auch noch echt schick aus!

Neben diesem Material möchte ich auch dafür Sorge tragen, dass ich ein Produkt herstelle, welches zu 100% nachhaltig ist. Also nutze ich als Baumwollstoff ausschließlich 100% kba Baumwolle und Baumwolle mit ÖkoTex Standart 100.

Wenn du mehr über die verwendeten Materialien wissen willst, dann schau dich gerne in der Rubrik Materialien um. 

Das sollte für das Erste genug über mich und der Entstehungsgeschichte sein. Falls du noch Fragen hast, schreib mir gerne auf info@my-vezuna.com oder folge mir auf Facebook und Instagram :)

Nun soll das Produkt im Vordergrund stehen!

Deine Annalena